Fabian oder Der Gang vor die Hunde

Donnerstag, 2. Juni 2022
D 2021, 176 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Dominik Graf
Besetzung: Tom Schilling, Albrecht Schuch, Saskia Rosendahl

Im Berlin des Jahres 1931 lässt sich der Germanist und Werbetexter Jakob Fabian durch‘s Leben treiben. Während er tagsüber für die Werbung einer Zigarettenfirma zuständig ist, zieht er nachts oft mit seinem Studienkollegen Labude durch Kneipen, Bordelle und Künstlerateliers. Doch in das sorglose Leben der beiden jungen Männer mischen sich zunehmend die gesellschaftlichen Umbrüche von Kommunisten und Nationalsozialisten. Labude träumt von einer Revolution gegen die Obrigkeit. Fabian kann mit dem politischen Umbruch nicht viel anfangen und kommentiert die Geschehnisse ironisch. Eines Tages trifft er in einem Atelier auf Cornelia und verliebt sich in sie. Fabians naives Leben ändert sich schlagartig, als er einer Entlassungswelle zum Opfer fällt, während Cornelias Karriere als Schauspielerin an Fahrt aufnimmt… Mit seiner Kästner-Verfilmung „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ gelingt Dominik Graf ein ganz großer Wurf – ein Film über die letzten Jahre der Weimarer Republik, über die Liebe und die Moral, verortet im Jahr 1931 und erschreckend aktuell.